Die schönsten Strände in Montenegro

Der Frühling ist schon da und der Sommer kommt schon bald. Dies hat nur eins zu bedeuten: es ist höchste Zeit Ihren Körper in Bestform zu bringen, damit Sie ihn stolz am Strand zeigen können. Zum perfekten Glück fehlt doch aber noch etwas… der perfekte Strand nämlich! Nur für Sie haben wir deshalb eine Liste der fünf schönsten Strände in Montenegro erstellt. Je nachdem, was Sie lieber haben, Sand, Kieselsteine, Kies oder Felsen, in Montenegro werden Sie den richtigen Strand finden. All diese Strände sind wunderschön und das Wichtigste ist, dass das Meer überall kristallklar ist. Um Sie nicht weiter auf die Folter zu spannen, schauen wir uns doch diese tollen Strände an!

1) Der Strand Becici, Becici

Der Strand Becici gilt als einer der schönsten und längsten Strände am Mittelmeer. Der Strand ist fast 2 Kilometer lang und ist offiziell der einzige Strand in Montenegro, der einen Preis gewonnen hat. Im Jahr 1935 wurde er „zum schönsten Strand in Europa“ gekürt. Seitdem entwickelte er sich zu einem perfekten Familienresort. In der Nähe befinden sich zahlreiche Hotels und der Strand an sich ist sehr weitläufig. Aus diesem Grund müssen Sie sich keine Sorgen darüber machen, dass der Strand zu überfüllt sein könnte.

Anreisemöglichkeiten zum Strand Becici:

  • Mit dem Bus: aus Podgorica nach Budva und dann mit dem Lokalbus zur Boreti Haltestelle in Becici. Eine Einzelfahrkarte kostet 0.50 Euro. Wenn Sie aus dem Bus steigen, müssen Sie noch weitere 500 Meter zu Fuß gehen, um den Strand zu erreichen.

2) Copacabana, Ulcinj

Der Strand Copacabana in Ulcinj wurde nach dem berühmten Strand in Rio de Janeiro benannt. Der Copacabana Strand in Ulcinj ist zwar nicht so berühmt wie sein Namensvetter in Rio, aber er gehört bei den Touristen und den Einheimischen zu den beliebtesten Stränden in Montenegro. Der Strand ist 900 Meter lang und dort stehen Ihnen fast 500 Sonnenschirme und 800 Liegestühle zur Verfügung. Der Strand Copacabana ist mit dem Auto einfach erreichbar, da er einen eigenen Parkplatz nur für Strandgäste besitzt. Familien mit Kindern können in einem der nahegelegenen Restaurants zu Mittag essen. Es steht Ihnen auch eine Beach Bar zur Verfügung, wo Sie mit einem leckeren Cocktail Ihren Durst löschen können.

Anreisemöglichkeiten zum Kopakabana Strand:

  • Mit dem Bus: Aus Podgorica nach Ulcinj von der Bushaltestelle in Podgorica. Eine Einzelfahrkarte kostet 6.50 Euro. Wenn Sie an der Bushaltestelle ankommen, folgen Sie der Straße R-17 in Richtung Süden, überqueren die Brücke und gehen dann rechts in Richtung Strand.

3) Mogren, Budva

Der Strand Mogren befindet sich im Herzen von Budva und ist einer der beliebtesten Strände nicht nur in Budva, sondern in ganz Montenegro. Der Strand Mogren besteht eigentlich aus zwei kleineren Stränden, die zusammen 350 Meter lang sind. Das ist natürlich im Vergleich zu den zwei oben genannten Stränden nicht viel, aber das macht den Strand Mogren nicht weniger attraktiv. Das Besondere am Mogren Strand ist, dass die zwei kleineren Strände durch einen Tunnel miteinander verbunden sind. Vor dreizehn Jahren erhielt dieser Strand die Blaue Flagge, welche an Strände mit ausgezeichneter Wasserqualität vergeben wird. Es ist auch ziemlich interessant, wie der Strand seinen Namen erhalten hat. Er wurde nämlich nach dem spanischen Seefahrer Morgini benannt, der sich hier nach Schiffbruch vor einigen Jahrhunderten rettete. Die Einheimischen nennen den Strand seitdem Mogren. Obwohl er sich im Stadtzentrum befindet, ist der Strand immer noch intim genug, denn er wird durch Felsen von der Altstadt abgetrennt.

Anreisemöglichkeiten zum Strand Mogren:

  • Mit dem Bus: Von der Bushaltestelle in Budva (hier können Sie die Routen aus Herceg Novi oder Tivat finden) müssen Sie weiter in Richtung Filipa Kovacevica Straße gehen und dann rechts weiter über die Straße Jadranski put E65/ E80. Der Spaziergang von der Bushaltestelle zum Strand dauert ungefährt 25 Minuten.

4) Lucice, Petrovac

Der Strand Lucice in Petrovac ist 300 Meter lang und befindet sich nur 500 Meter vom Zentrum von Petrovac entfernt. Sie können sogar mit Taxibooten zwei kleine Inseln, die Inseln Katic und Sveta Nedelja, besuchen. Die Inseln sind von der Küste aus sichtbar. Es gibt mehrere Bars und Restaurants in der Nähe des Strandes und ein Restaurant direkt am Strand. Während der Saison wird die Hälfte des Strandes durch Sonnenschirme und Liegestühle, die gemietet werden können, bedeckt. Die andere Hälfte steht allen zur Verfügung. Am Ende des Strandes gibt es eine Wasserrutsche und einen Spielplatz für Kinder.

Anreisemöglichkeiten Strand Lucice:

  • Mit dem Bus: aus Budva nach Petrovac mit dem Lokalbus. Eine Einzelfahrkarte kostet 2 Euro.

5) Plavi horizonti, Tivat (Radovici)

Wenn Sie sich in Richtung Norden bewegen, sollten Sie unbedingt das Dorf Radovici in der Nähe von Tivat besuchen. Dort befindet sich ein wunderschöner Strand, der Plavi horizonti (auf Deutsch: blaue Horizonte) heißt. Obwohl der Strand seit Jahrzehnten der Lieblingsstrand der Einheimischen ist, gibt es Gerüchte darüber, dass der Strand in ein Resort umgewandelt wird und dann nur für die gut betuchten Gäste zugänglich sein wird. Zum Glück ist dies noch nicht der Fall und Sie können dieses kleine Stück vom Paradies immer noch völlig unbekümmert genießen. Der Strand wird von zahlreichen Parks und Pinienwäldern umgeben, was ihn zum idealen Ort für Camper macht.

Anreisemöglichkeiten zum Strand Plavi horizonti:

  • Mit dem Lokalbus: aus dem Zentrum von Tivat (Palih boraca Straße) nach Radovici à hier können Sie den Fahrlplan finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.