Städtereise Dublin

Willkommen in Dublin, der Stadt von Saint Patrick, des Temple Bar-Viertels, Guinness-Bieres und überfreundlichen Menschen! Mit seiner reichen kulturellen und sozialen Szene, Naturschönheiten wie der Dublin Bay und den Dublin Mountains, hat diese kleine, aber lebhafte Hauptstadt ihren Besuchern sehr viel zu bieten. Europas freundlichste Stadt ist vielleicht nicht die schönste, aber sie wird zweifellos in sekundenschnelle Ihr Herz erobern. Wenn Sie sehen möchten, wie viel Wahrheit in unseren Wörtern steckt, buchen Sie Ihr Ticket nach Dublin und folgen Sie unserem Guide für die perfekte Städtereise in Irlands Hauptstadt!

Anreise in Dublin: Dublin hat einen Flughafen, der in Irisch als Aerfort Bhaile Átha Cliath bekannt ist. Der Flughafen ist durch zwei Expressbuslinien mit der Stadt verbunden:

  • Linie 747 – vom Flughafen Dublin zum Busbahnhof Busáras und zum Bahnhof Connolly and Heuston
  • Linie 757 – vom Flughafen Dublin zur Camden Street

Tag 1

Wir beginnen unsere Tour mit einem Besuch im georgischen Dublin. Was ist das? Der Begriff bezieht sich auf die Geschichte der Stadt in der Zeit zwischen dem 18. und dem frühen 19. Jahrhundert. Obwohl die Gegend viele Straßen und Plätze hat, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen, werden wir den Merrion Square hervorheben, an dem imposante und wundervoll bunte georgianischen Häuser zu finden sind, so wie ein Park voller Skulpturen, in dem sonntags Kunstveranstaltungen stattfinden. Die bekanntesten Bewohner dieses Platzes waren Oscar Wilde, einer der berühmtesten Autoren Irlands, sowie William Butler Yeats und Daniel O’Connell. Das Haus von Oscar Wilde ist heute Teil des American College, das es 1994 übernahm und das erste Stockwerk für geschäftliche und private Zwecke, Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen verfügbar machte. Das Haus des Autors kann mit einer Gruppentour in bestimmten Terminen besichtigt werden. Nur wenige Meter entfernt befindet sich das Nationale Geschichtsmuseum aus dem Jahr 1857, das Sie bei Ihrem Besuch nicht auslassen sollten. Es ist berühmt für seinen viktorianischen Kabinettstil und beherbergt eine der weltweit besten Sammlungen mit über zwei Millionen Arten (von denen die Hälfte Insekten sind, zusammen mit mythologischen Figuren), sowohl aus Irland als auch aus den verborgensten Ecken der Welt, von denen einige noch am Leben und andere lange ausgestorben sind. Der Eintritt für das Museum ist frei, überprüfen Sie jedoch die Öffnungszeiten vor Ihrem Besuch. Wenn Sie sich für Kunst interessieren, besuchen Sie die nahegelegene Nationalgalerie, die 1864 eröffnet wurde und 2 500 Gemälde und 10 000 andere Kunstwerke wie Skulpturen, Drucke und Zeichnungen beherbergt. Die Galerie ist täglich geöffnet und der Eintritt ist ebenfalls frei. Unsere nächste Station ist das Trinity College Dublin, das weltweit als Irlands führende Universität anerkannt ist und eine beeindruckende Bibliothek mit 5 Millionen Bänden und einer umfangreichen Sammlung von Manuskripten beherbergt. Das berühmteste davon ist das Book of Kells, das berühmteste mittelalterliche Manuskript der Welt von 4 Evangelien, die nach dem Überfall der Wikinger auf Schottland zu Beginn des 9. Jahrhunderts in das Kloster Kells gebracht wurden. Das Buch zieht jedes Jahr über eine halbe Million Besucher an, die sich die beiden Bände ansehen, die im Trinity College ausgestellt sind. Vergessen Sie nicht, vor Ihrer Tour die Eintrittspreise und Öffnungszeiten zu überprüfen. Nach dieser kulturellen Bildung ist es Zeit für etwas Entspannendes, also begeben Sie sich in die Drury Street, eine der angesagtesten Gegenden Dublins und eine beliebte „Food Destination“ innerhalb der Stadt. Die Straße hat sich im Laufe der Jahre mit Restaurants und Cafés, sowie mit vielen charmanten und kreativen Läden gefüllt, die Kleidung, Schmuck und Möbel verkaufen. Verpassen Sie nicht das Cocoa Atelier mit den besten Süßigkeiten in Dublin, Kaph, das fantastischen Kaffee verkauft, und das Restaurant Drury Buildings, in dem Sie ein fantastisches Essen zu erschwinglichen Preisen genießen können. Die Straße ist auch als Shopping-Destination bekannt, also besuchen Sie Om Diva, den besten Vintage-Laden der Stadt oder Industry, um ausgezeichnete Haushaltswaren zu kaufen. Wenn Sie mit dem Essen und Einkaufen fertig sind, können Sie einen 20-minütigen Spaziergang in Richtung Church Bar unternehmen, für ein kühles Getränk (oder eine weitere Mahlzeit) und ein cooles Erlebnis in der ehemaligen Marienkirche, die heute Bars, Cafés und Restaurants beherbergt.

Tag 2

Wir hoffen, Sie hatten eine erholsame Nacht, denn Ihnen steht ein ereignisreicher Tag bevor. Beginnen Sie mit der Statue von Molly Malone, die eine attraktive Fischhändlerin darstellt, die Herzmuscheln und Miesmuscheln in ihrem Schubkarren durch die Stadt schleppt und verkauft. Sie haben wahrscheinlich bereits von der gleichnamigen Ballade gehört, die erzählt, wie sie an Fieber gestorben ist, und jetzt ihr soll Geist in den Straßen von Dublin umhergehen. Machen Sie ein Selfie mit Molly Malone und fahren Sie weiter zum bekannten Dublin Castle, einer wichtigen Touristenattraktion im Herzen des historischen Dublins. Das Schloss war 700 Jahre lang der Sitz der britischen Macht im Land, und heute können Sie die Überreste der ursprünglichen Struktur aus dem 13. Jahrhundert als Teil der Stadtführungen sehen. Das heutige Dublin Castle stammt aus dem 18. Jahrhundert und seine Höhepunkte sind der Thronsaal, die St. Patrick’s Hall und der Damensalon. Sie können Ihre Tour online planen. Ihre nächste Station ist die Christ Church Cathedral, das älteste Gebäude in Dublin und seit fast einem Jahrtausend ein Wallfahrtsort. Die Kathedrale ist für ihre Schönheit, Architektur und außergewöhnlichen Bodenfliesen bekannt und beherbergt die mittelalterliche Krypta aus dem 12. Jahrhundert, eine der größten und ältesten in Großbritannien und Irland. Hier finden Sie antike Manuskripte und Artefakte sowie eine spektakuläre Ausstellung von Kostümen aus dem 16. Jahrhundert, die in der historischen Serie „The Tudors“ genutzt wurden. Informieren Sie sich vor Ihrem Besuch der Kathedrale über die Eintrittspreise und Öffnungszeiten.

Gehen Sie in nun in Richtung Dublinia, die vier fantastische Ausstellungen bietet, die Sie in die Zeit der Wikinger und des Mittelalters zurückversetzen werden und Ihnen die Möglichkeit gibt, Wikingerkleider anzuprobieren, Sklave zu werden, die Geheimnisse ihrer Zeit kennenzulernen, mittelalterliche Spiele zu spielen und vieles mehr! Nur einen kurzen Spaziergang entfernt befindet sich eine weitere interessante Sehenswürdigkeit, das National Leprechaun Museum, das erste Museum, das sich der Welt der irischen Mythen, Folklore und Geschichten widmet. Das Museum ist in 12 verschiedene Räume unterteilt. Besonders beliebt sind die gigantischen Möbel, auf denen Sie sich wie ein richtiger Kobold fühlen werden. Das Museum ist eine perfekte Gelegenheit für Kinder und Erwachsene, ein tieferes Gefühl für die kulturelle Identität Irlands zu entwickeln. Informationen zu den Eintrittspreisen finden Sie auf der offiziellen Website des Museums. Spazieren Sie weiter durch die bezaubernden Straßen von Dublin, bis Sie fröhliche Musik aus der beliebtesten Viertel der Stadt, der Temple Bar, hören. Hier können Sie den Rest Ihres Nachmittags und Abends verbringen, denn hier ist die höchsten Dichte an Bars in der Stadt. Es ist also kein Problem, ein Bier zu trinken und einen Happen zu essen. Das Temple Bar Pub ist der ideale Ort, wenn Sie eine große Party oder einen Feiertag feiern oder einfach nur Ihr Wochenende beginnen möchten. Fotografieren Sie sich vor diesem ikonischen Ort und betreten Sie das überfüllte Pub in Dublin mit einer ausgezeichneten Auswahl an Bier und Snacks.

Tag 3

Es ist Ihr letzter Tag und Sie müssen das Beste aus Ihrer Zeit machen, also begeben Sie sich als Erstes zum Kilmainham Gaol, einem ehemaligen Gefängnis, in dem einige der berühmtesten politischen und militärischen Führer der irischen Geschichte untergebracht waren. Hier bekommen Sie einen dramatischen und realistischen Einblick in eines der beunruhigendsten Themen Irlands. Der Zugang ist nur mit einer Führung möglich, überprüfen Sie daher die Verfügbarkeit im Voraus. 30 Gehminuten entfernt (auch mit der Buslinie Nr. 40 erreichbar, wenn Ihnen nicht nach einem Spaziergang durch die Straßen der Stadt ist), befindet sich ein Guinness-Lagerhaus, im Herzen der St. James’s Gate Brauerei, seit dem Jahr 1759 (als Arthur Guinness einen Pachtvertrag für genau 9.000 Jahre abschloss!). Wenn Sie die Website besuchen, erfahren Sie, was in jedem Pint steckt, und auch mehr über die fantastische Geschichte hinter dem Markennamen. Genießen Sie alles, was Irlands meistbesuchte Sehenswürdigkeit zu bieten hat, planen Sie Ihren Besuch jedoch im Voraus, um lange Warteschlangen zu vermeiden. Der nächste Stop auf unserer Tour erfordert auch einen kleinen Spaziergang (15 Minuten), aber es lohnt sich. Die St. Patrick’s Cathedral ist seit mehr als 800 Jahren eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten des Landes. Die Kathedrale wurde zu Ehren von Saint Patrick, Irlands Schutzpatron, erbaut und bietet ein reiches kulturelles Erlebnis und sorgfältig erhaltene Überreste des mittelalterlichen Dublins. Wenn Sie sich entscheiden sollten, an einer Messe in der größten Kathedrale Irlands teilzunehmen, werden Sie einen fantastischen Chor erleben, der dort täglich auftritt, sowie die Marienkapelle aus dem Jahr 1270 und eine Ausstellung namens Lives Remembered, die dem Ersten Weltkrieg gewidmet ist. Kaufen Sie Tickets online. Nur einen Katzensprung entfernt befindet sich der St. Patrick’s Park, in dem Sie sich vom Laufen erholen und erfrischen können. Weiter geht es zur Marsh’s Library, einem charmanten Gebäude aus dem 18. Jahrhundert. Irlands erste öffentliche Bibliothek beherbergt mehr als 25 000 Bände seltener Bücher. Eine tägliche Tour ist jeden Tag um 15:00 Uhr für alle verfügbar, die teilnehmen möchten. Gehen Sie weiter in Richtung des Little Museum of Dublin, in dem Sie viele erstaunliche Dinge entdecken können, von Ereignissen wie dem Besuch von Queen Victoria bis hin zur Geschichte über die enorme Popularität von U2. Kostenlose Führungen werden stündlich angeboten. Der Rest des Abends sollte für ein bisschen Shopping genutzt werden, sei es nur für Souvenirs oder Vintage-Artikel, Kleidung usw. Das nächste (und beste) Einkaufszentrum der Stadt ist nur 300 m entfernt. Finden Sie Stephen’s Green Shopping Center mit über 100 Geschäften und Boutiquen sowie allen Dienstleistungen, die Sie benötigen können, von der Schuhreparatur bis zur Schlüsselherstellung. Nehmen Sie sich die Zeit und kaufen Sie ein paar Dinge, die Sie an diese großartige Stadt erinnern werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.