24 Stunden in Helsinki

Finnland – das ultimative nordische Reiseziel, berühmt für seine Seen, atemberaubenden Landschaften, Heavy Metal und vor allem das Nordlicht. Die Finnen, die glücklichste Nation der Welt, heißen Sie herzlich willkommen, wenn Sie sich in Helsinki, der „weißen Stadt des Nordens“, befinden. Ein Tag wird wahrscheinlich nicht ausreichen, um eine der attraktivsten Städte des Nordens vollständig zu erleben. Jedoch finden Sie hier einen kleinen Leitfaden, der Ihnen hilft, diese 24 Stunden optimal zu nutzen.

08:00 

Es ist eine Tatsache, dass Finnen weltweit die Nummer eins unter den Kaffeetrinkern sind. Folgen Sie also ihrem Beispiel und besuchen Sie eines der Cafés oder Röstereien in Helsinki. Das Café Regatta befindet sich in einem malerischen roten Häuschen am Wasser und ist berühmt für Kaffee, frische Zimtschnecken, Blaubeerkuchen und andere Köstlichkeiten. Für ein stilvolles Erlebnis besuchen Sie das Strindberg Café in der Nähe des Stadtzentrums. Wenn Ihr Magen mehr als sonst knurrt, besuchen Sie das Ekberg Café, Finnlands ältestes Café und Bäckerei. Probieren Sie das Frühstücksbuffet mit verschiedenen Fleisch- und Käsespezialitäten, Gemüsegerichten und großartigen Torten.

09:00 

Sie können nicht nach Helsinki kommen und die Festung Suomenlinna, ein UNESCO-Weltkulturerbe und einer der historisch wichtigsten Orte in ganz Finnland, verpassen. Es liegt auf einer Inselgruppe in der Nähe von Helsinki. Nehmen Sie die Fähre auf dem Marktplatz, dem berühmtesten Markt in Finnland, aber erst, nachdem Sie ein paar schöne Souvenirs gekauft haben. Die Festung selbst ist eine Sehenswürdigkeit, aber wenn Sie die alten Steinmauern satt haben, können Sie auch sechs verschiedene Museen besuchen, wie das Militärmuseum oder das Spielzeugmuseum. Wenn Sie es satt haben, etwas zu entdecken, besuchen Sie das Viaporin Deli & Café, ein großartiger Ort für einen Brunch!

11:00

Nachdem Sie mit der Fähre zurück zum Festland gefahren sind, empfiehlt es sich, eine Tageskarte (9 €) für die U-Bahn zu kaufen, um Ihren Besuch zu erleichtern. Die besten Dinge in Helsinki umsonst, nicht alle sachen, aber zumindest die Museen sind an bestimmten Wochentagen zu bestimmten Zeiten umsonst. Entdecken Sie die Geschichte der Stadt im Helsinki City Museum, wo der Eintritt immer kostenlos ist. Können Sie nicht genug von dieser finnischen Kultur bekommen? Dann besuchen Sie das finnische Nationalmuseum (Kansallismuseo), wo Sie mehr über die finnische Geschichte von der Steinzeit bis zur Gegenwart erfahren können. Wenn Sie sich für zeitgenössische Kunst interessieren, besuchen Sie das Kiasma Museum, eines der führenden Museen für zeitgenössische Kunst in der nordischen Region. Das Tolle ist, dass alle diese Museen nur wenige Gehminuten vom Marktplatz entfernt sind.

12:30 

Die lokale Küche ist eine Fusion aus östlichen und westlichen Traditionen mit vielen Meeresfrüchten und Wildgerichten. Finnische Klassiker sind cremige Lachssuppe, Kohlrouladen, Rentier-Tartar und ihr geliebtes Vollkorn-Roggenbrot. Das berühmteste Restaurant in Helsinki, Löyly, ist ein architektonisches Wunderwerk, das sich direkt am Wasser befindet. Egal, ob Sie in der beeindruckenden Holzkonstruktion essen oder die Luft auf einer der Terrassen genießen möchten, mit beiden Entscheidungen können Sie nicht flasch liegen. Besuchen Sie für ein großartiges traditionelles lappisches Essen das Restaurant Lappi und probieren Sie seinen köstlichen Käse, gebratenes Wildbret oder gebratenen Weißfisch – die Spezialität des Restaurants. Das Restaurant Nokka bietet Ihnen Zutaten vom Bauernhof, die im modernen finnischen Stil zubereitet werden. Probieren Sie nach dem Essen eines der finnischen Sitten, Kaffee und Kuchen, oder wie sie es nennen, Kakkukahvi.

14:00 

Die Finnen lieben ihren Kaffee und auch ihre Sauna. Wie könnten Sie Finnland besuchen und nicht den Zauber einer authentischen finnischen Sauna erleben? Die urbane Oase Löyly bietet auch ein luxuriöses Saunaerlebnis. Wenn Sie ein authentischeres Erlebnis erleben möchten, besuchen Sie die Kaurilan Sauna, in der Sie eine mit echtem Holz beheizte Sauna in einem Saunagebäude aus dem 19. Jahrhundert genießen können. Aber die abenteuerlichste Art, die Sauna zu probieren, ist das Helsinki Himmelsrad. In einer der Himmelssaunen können Sie diesen finnischen Brauch und die Aussicht auf die Stadt gleichzeitig genießen.

15:00 

Es wird Zeit, die ältesten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu erkunden. Auf dem Senatsplatz von Helsinki finden Sie einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die Statue von Alexander II. oder die neoklassizistische Kathedrale von Helsinki. Der Regierungspalast überblickt den Platz, und obwohl es für die Öffentlichkeit geschlossen ist, können Sie immer sein neoklassizistisches Äußeres bewundern. In der Nähe des Platzes können Sie auch die orthodoxe Kathedrale von Uspenski sehen, deren rote Backsteine, mehrere Türme mit goldenen Kuppeln und das ebenso beeindruckende Innere machen sie zu einer auffälligen Attraktion.

16:30

Sie haben noch etwas Zeit für einen Spaziergang im „grünen Herzen von Helsinki“, dem Esplanadi-Park südlich des State Square. Hier können Sie die wunderschöne Landschaft genießen, ein paar Bronzestatuen bewundern oder sogar im Restaurant Kapelli speisen. Auf der anderen Seite der Kapelli befindet sich die Espa-Bühne, auf der jedes Jahr von Mai bis August das längste Musikfestival Finnlands stattfindet. Auf beiden Seiten der Bühne befinden sich Pools mit zwei wunderschönen Bronzeskulpturen, wasser Nymphen und „Hey There“. Östlich vom Park gibt es einen weiteren schönen Anblick – die Havis Amanda-Statue.

17:30 

Vor dem Marktplatz befindet sich die Alte Markthalle, die älteste Markthalle Finnlands und eine der Hauptattraktionen von Helsinki. Hier servieren über 20 Geschäfte und Cafés leckere Milchprodukte, Getränke, Brot, Fleisch und viele andere lokale und internationale Lebensmittel, nutzen Sie also die Möglichkeit und probieren Sie sie einfach aus. Wenn Sie Lust auf Shopping haben, besuchen Sie das Designviertel in südwestlicher Richtung und versuchen Sie, ein Stück des modernen finnischen Designs in die Hände zu bekommen!

18:30 

Eine 25-minütige Fahrt vom Senatsplatz entfernt befindet sich der Sibelius-Park. Hier können Sie eines der berühmtesten Denkmäler in Helsinki besichtigen – das Sibelius-Denkmal. Diese abstrakte Kunst löste bei ihrer ersten Enthüllung viele Kontroversen aus, ist aber dennoch ein unvergesslicher Anblick, besonders in der Nacht. Ein weiterer Anblick, den Sie nicht verpassen sollten, ist direkt in den Fels der Halbinsel Helsinki gemeißelt – die Temppeliaukio-Felsenkirche. Die Kirche wird aufgrund ihrer hervorragenden Akustik auch als Konzertsaal genutzt.

20:00 

Schon wieder hungrig? Wenn Sie authentische finnische Küche genießen wollen, sollten Sie das Zetor probieren, welches als ein 110% finnisches Restaurant beworben wird. Mit seinem echten finnischen Essen und seiner nostalgischen Atmosphäre zieht das Savotta Restaurant viele Touristen und Einheimische an. Wenn Sie eine elegante, aber entspannte Atmosphäre bevorzugen, besuchen Sie das Roster Restaurant, in dem Sie qualitativ hochwertiges Essen und hervorragenden Service genießen können.

21:00 

Es wird Zeit ins Nachtleben einzutauchen. In Helsinki gibt es viele verschiedene Nachtclubs, Bars und Pubs, sodass auch Sie etwas zum Genießen finden können. Wer mag Karaoke nicht? Die Wallis Karaoke Bar ist derzeit der beliebteste Ort und hat 7 Tage die Woche geöffnet. Für einige großartige Cocktails gehen Sie ins bekannte Liberty or Death, während Bierliebhaber BrewDog Helsinki besuchen und einige lokale Biere wie Karhu oder Lapin Kulta probieren sollten. Die Steam Bar zieht viele Besucher mit ihrer großartigen Gin und Steampunk Atmosphäre an. Jeder Metalhead, der die Hauptstadt des Heavy Metal besucht, sollte das Riff besuchen, damit Sie etwas headbangen können. Einige der besten Clubs sind Kaarle XII (der älteste Nachtclub der Stadt), Club Helsinki oder Club Capital mit der größten Tanzfläche in ganz Helsinki.

Wenn Sie zwischen September und März in der Stadt sind, können Sie sogar einen Blick auf das berühmte Nordlicht werfen. Der beste Ort, um dieses Spektakel in Helsinki zu genießen, ist der Observatorium Hügel.

Iva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.