24 Stunden in Bologna

Wenn Sie je von einer Reise ins Mittelalter geträumt haben, dann ist Bologna der richtige Ort für Sie! Die Stadt ist voller Türme im Renaissancestil und bietet einige der besten kulinarischen Spezialitäten Italiens sowie ein hervorragendes Angebot an Bars, Clubs und Sehenswürdigkeiten. Außerdem ist Bologna nicht von Touristen überflutet, im Unterschied zu anderen italienischen Städten wie Rom oder Florenz. Wir haben für Sie einen 24-Stunden-Guide vorbereitet, damit Sie in dieser nicht zu langen Zeit auch all die wunderschönen Plätze, bezaubernden Bögen, mittelalterlichen Gebäude und fantastischen Restaurants erleben können!

09:00 – Beginnen Sie Ihren Tag mit einem Frühstück in Gamberini, der ältesten Bäckerei in Bologna. Wenn Sie in Italien sind, machen Sie es wie die Italiener – nehmen Sie Platz und genießen Sie eine Tasse Kaffee und eines der köstlichen Gebäckstücke. Denken Sie nicht, dass dies der einzige Ort ist, an dem Sie ein ordentliches Frühstück bekommen können. Sie können dazu auch das Naama Cafe, Pappare’, Fragola oder Pasticceria Impero besuchen.

10:00 – Nutzen Sie das Morgenlicht und machen Sie eine Tour durch den Portico von San Luca, den längsten Portikus der Stadt. Ein Spaziergang durch die Arkaden aus dem 12. Jahrhundert führt Sie zum Santuario della Madonna di San Luca, Bolognas atemberaubenden Basilika. Der Ort bietet Ihnen einen beeindruckenden Blick auf die Landschaft und das Geschäftszentrum der Stadt. Da es ein anstrengender Weg ist und ein bisschen Wandern erfordert, vergessen Sie nicht, etwas bequemes zu anzuziehen.

12:00 – Es ist Zeit, etwas Geschichte aufzuholen und der richtige Ort dafür ist der Palazzo Pepoli, Bolognas Geschichtsmuseum. Das historische Gebäude bietet High-Tech-Ausstellungen, inklusive eines 3D-Films über die etruskische Zeit der Stadt und eines virtuellen Spaziergangs entlang der alten Kanäle. Das Programm ist in Abschnitte unterteilt, die chronologisch nach den wichtigsten Themen organisiert sind, von der Forma Urbis und Wasserstadt bis zur Stadt der Sprachen, dem Kulturraum und Bologna im Rampenlicht.

14:00 – Vom Museum nur einige Blocks weiter, befindet sich der beeindruckende Asinelli-Turm, einer der Due Torri, die Bologna symbolisieren (der andere Turm ist Garisenda). Leider ist der einzige Weg, die obere Plattform zu erreichen, die 498 Stufen zu Fuß zu erklimmen. Aber wir versichern Ihnen, oben erwartet Sie ein wahrhaft erstaunlicher Panoramablick über die alten Dächer der Stadt, für den sich dieser Aufstieg mehr als lohnt!

15:00 – Mittagszeit! Spazieren Sie durch die mittelalterlichen Gassen der Piazza Maggiore und begeben Sie sich in eine schicke, überdachte Essenshalle, der Mercato di Mezzo. Hier erwartet Sie ein authentisches und sehr vielfältiges gastronomisches Angebot, so dass die Auswahl keine leichte Sache ist! Beginnen Sie mit Eataly, einem hervorragendem Neuzugang auf diesem berühmten italienischen Markt, der italienische Gourmet-Produkte, eine Weinbar und ein Restaurant bietet. Als nächstes besuchen Sie La Baita, die ultimative Formaggeria, um hausgemachte Käsesorten zu probieren. Darauf empfehlen wir Paolo Atti e Figli für ein Certosino (einen klassischen Bologneser Feigenkuchen) oder Melega für eine große Auswahl an Bio-Produkten. Beenden Sie Ihr kulinarisches Abenteuer mit einem Glas Wein in der charmanten Osteria del Sole, einem beliebten lokalen Treffpunkt.

16:00 – Nun, da Sie sich selbst davon überzeugt haben, warum Bolognas gastronomisches Angebot als eines der Besten in Italien gilt, gönnen Sie sich eine Kunst-Tour am selben Stadtplatz. Erkunden Sie den Palazzo d’Accursio, der seit dem frühen 14. Jahrhundert der Sitz des Rathauses ist. Im zweiten Stock befindet sich eine unglaubliche Sammlung von Werken von Giorgio Morandi, einem der bedeutendsten Maler von Bologna. Wenn Sie mit der kulturellen Besichtigung fertig sind, nehmen Sie sich eine Kugel Pistazien-Gelato von der Cremeria Funivia, nur wenige Schritte vom Platz entfernt.

17:00 – Wenn Sie schon in Bologna sind, müssen Sie sich auf jeden Fall die sechstgrößte Kirche Europas, die Basilica di San Petronio, ansehen. Der Bau begann 1390, wurde jedoch nie fertiggestellt und auch heute noch ist die Hauptfassade unvollständig. Im Inneren können Sie die riesige Sonnenuhr aus 1656 sehen, die maßgeblich zur Entdeckung der Abweichungen des julianischen Kalenders beigetragen hat und zur Entstehung des Schaltjahres geführt hat.

17:30 – Eines der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Bologna ist die Piazza Santo Stefano, ein wunderschöner Platz in der Altstadt, sowie die Basilica di Santo Stefano, die ursprünglich aus sieben Kirchen aus dem 5. Jahrhundert bestand. Heute ist in der Basilika auch  ein wunderbarer Geschenkeladen zu finden, in dem Sie schöne Souvenirs kaufen können.

18:00 – Haben Sie sich je gefragt, wie es wäre, Detektiv zu sein? Hier ist Ihre Chance – untersuchen Sie die sieben Geheimnisse von Bologna und Sie werden sich wie einer fühlen! Obwohl immer noch nicht sicher ist, was diese sieben Geheimnisse tatsächlich sind, sind die berühmtesten unter ihnen ein versteckter Kanal, eine kaputte Vase, die man nur von einem Turm aus sehen kann, und Phrasen, die heimlich entlang der Hauptstraße von Bologna geschnitzt wurden.

19:00 – Machen Sie einen Spaziergang im Giardini Margherita, dem größten Park von Bologna, der 1875 gegründet wurde. Er ist ein perfekter Ort, um einfach zu entspannen, während der Tag in dieser pulsierenden Stadt langsam zu Ende geht.

20:00 – Beenden Sie den Abend in einem der authentischen italienischen Restaurants wie Al Cambio, I Carracci, Ristorante Garganelli oder Antica Trattoria del Reno und probieren Sie die lokalen Köstlichkeiten, von denen Sie nicht genug haben werden können.

21:30 – Unabhängig davon, was Sie mögen – eine verrückte Nacht oder eine ruhigere, entspanntere Atmosphäre – Bologna bietet alles. Von Kneipen wie Black Cat, Harvest und Celtic Druid bis hin zu Diskotheken wie die Capannina und Qubo – Sie haben zahlreiche Möglichkeiten zur Auswahl! Am besten ist, Sie fragen einen der Einheimischen nach einer Empfehlung. Wo immer Sie auch diesen Tag beenden, Sie werden wünschen, noch länger in dieser einzigartigen Stadt bleiben zu können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.