Die besten Tagesausflüge von Wien aus

Wien ist wirklich eine wunderbare Stadt für einen Besuch, haben Sie sich jedoch jemals gefragt was man außerhalb von Wien besuchen sollte? Keine Sorge, wir sind hier, um Ihnen die ultimative Liste der beliebtesten Ausflugsziele von Wien zu geben. Also, holen Sie sich Stift und Papier und fangen Sie an zu planen!

1) Burg Liechtenstein und Seegrotte Hinterbrühl, Mödling

Nur eine 20-minütige Fahrt von Wien entfernt, liegt Mödling, bekannt für die ikonische Burg Liechtenstein, die Sie vielleicht in dem berühmten Film „Die drei Musketiere“ gesehen haben. Dies könnte der perfekte Tagesausflug für Sie sein, wenn Sie kein Gedränge mögen, denn diese Tour ist unter ausländischen Touristen nicht sehr beliebt, da sie nur auf deutsch gehalten wird. Es gibt jedoch englische Broschüren, die auf Anfrage erhältlich sind. Die Burg wurde im 12. Jh. erbaut, zu Ehren des Prinzen von Liechtenstein, und blieb ein Königssitz für mehr als 200 Jahre. Nach dem Burgbesuch können Sie eine Bootsfahrt auf einem unterirdischem See machen, in der Seegrotte Hinterbrühl. Im vergangenen Jahr besuchten mehr als 200 000 Menschen diese Seegrotte, die einst ein Gipsbergwerk war, und heute mit 20 Millionen Liter Wasser überflutet ist. Jeden 4. Dezember feiern die Einheimischen das Jubiläum des Bergwerks auf der oberen Ebene, natürlich mit reichlich Essen und Getränken für die Besucher!

Wie man nach Mödling kommt:

  • Von Wien aus mit der Metro zum Bahnhof Wien Meidling und dann mit einem lokalen Zug nach Mödling. Die Züge fahren frequent, alle 10 Minuten.
  • Wenn Sie am Mödling Bahnhof ankommen, nehmen Sie den Bus Nr. 262 bis zur Siedlungstraße (6 Minuten zu Fuß von der Burg Liechtenstein entfernt).
  • Um die Seegrotte Hinterbrühl zu erreichen, nehmen Sie anstatt der Linie 262, die Linien 364 oder 365, die Sie direkt zum Eingang bringen.

2) Salzburg

Solange Sie in Wien sind, wäre es eine Schande wenn Sie nicht den Geburtsort von Wolfgang Amadeus Mozart besuchen würden. Aber es ist nicht nur der Geburtsort, der Salzburg eines der beliebtesten Touristenziele macht – die Altstadt ist in der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes verzeichnet. Seit 1920, finden jedes Jahr die berühmten Salzburger Festspiele statt. Im Jahr 2006 feierte das Festival den 250. Jahrestag der Mozart-Geburt, indem es alle seine Opernwerke inszenierte (22 insgesamt). Und vergessen Sie nicht, die ikonische Festung Hohensalzburg auf dem Mönchsberg oberhalb der Stadt zu besuchen. Sie können entweder zu Fuß hinauf gehen, oder mit der Seilbahn, und die Landschaft genießen.

Wie Sie Salzburg erreichen:

  • Mit Bus: Die früheste Abfahrt von Wien ist um 00:30h und die letzte um 15:30h. Der Preis für eine Einzelfahrt beträgt zwischen 21 € und 57 € für Erwachsene. Klicken Sie hier für alle Infos zu den Preisen, den Fahrplan und der Lage des Bahnhofs.
  • Mit Zug: Sie können Salzburg von Wien aus mit der Westbahn oder den OBB Railjet Zügen erreichen, die mehrmals pro Stunde fahren. Die Preise variieren zwischen 26 € und 53 €. Züge sind sicherlich eine schnellere Wahl, mit einer Fahrtzeit von ca. 2,5 Stunden.

3) Hallstatt

Diese malerische österreichische Stadt, die bis zum 19. Jahrhundert nur mit dem Boot erreichbar war, ist heute eines der Top-Reiseziele für den perfekten Tagesausflug. Die Hauptattraktion ist wohl der Marktplatz im Zentrum von Hallstatt, auf dem im Dezember der jährliche Weihnachtsmarkt stattfindet, auf dem man Souvenirs kaufen und köstlichen Glühwein trinken kann. Das Salzbergwerk in Hallstatt gilt als das älteste der Welt, da es über 7000 Jahre alt ist. Heute kann man sogar eine organisierte Tour durch das Bergwerk machen, einschließlich einer Fahrt in der Grubenbahn, und erfahren wie die Arbeiter der Mine lebten. Für nur 2,50 € können Sie auch eine  kleine Bootsfahrt auf dem kristallklaren Hallstätter See machen, und sich im Anschluß ein paar traditionelle Fischgerichte in den Restaurants am See gönnen.

Wie Sie Hallstatt erreichen:

  • Mit Zug: Die beste Art nach Hallstatt zu reisen, ist mit dem Zug vom Wiener Hauptbahnhof oder Westbahnhof, bis zum Bahnhof Hallstatt. Allerdings müssen Sie vom Bahnhof Hallstatt eine Fähre über den See nehmen, um die Stadt zu erreichen. Züge fahren regelmäßig, 15 mal am Tag.
  • Mit Auto: Die Entfernung zwischen Wien und Hallstatt beträgt 298 km und dauert normalerweise ca. 3 Stunden und 30 Minuten. Falls Sie nicht ein eigenes Auto haben, können Sie hier eins mieten.

4) Linz

Linz ist die drittgrößte Stadt Österreichs und hat eine sehr interessante Lage, die Stadt liegt nämlich auf beiden Ufern der Donau. Obwohl Mozart in Salzburg geboren wurde, verbrachte er den größten Teil seines Lebens in Linz. Man kann auch sagen, dass Linz das Hauptquartier der österreichischen Technik ist, dank dem Ars Electronica Center, auch bekannt als Museum der Zukunft, in dem Sie virtuelles Tischtennis spielen, sowie Roboter sehen können, die reagieren, wenn sie mit ihren Namen angesprochen werden. Außerdem hat Linz einen der schönsten botanischen Gärten in Europa, mit verschiedenen Themengärten, wie zum Beispiel dem Japanischen Garten mit seinem Seerosenteich. Nachdem Sie den ganzen Tag Sehenswürdigkeiten besichtigt haben, gönnen Sie sich ein Stück leckeren Linzer Kuchen, der nach dem ältesten bekannten Kuchenrezept gebacken wird.

Wie Sie Linz erreichen:

  • Mit Bus: Der Bus fährt um 10:30h vom Wiener Busbahnhof ab und der Preis für einen Einzelfahrschein beträgt 27 € (hier finden Sie alle Informationen über die Buslinie Wien-Linz).
  • Mit Zug: Vom Westbahnhof in Wien können Sie Linz mit einem Direktzug, der mehrmals am Tag fährt, erreichen. Der Preis für eine Einzelfahrt beträgt  15-41 €.

5) Budapest, Ungarn

Die Hauptstadt von Ungarn ist die wohl die schönste und beliebteste, wenn es um Tagesausflüge von Wien aus geht, da es nur ca. 3 Stunden dauert, um dorthin zu kommen. Budapest hat definitiv viel zu bieten – besuchen Sie den Burgpalast auf dem Burgberg, der von allen Teilen der Stadt aus sichtbar ist, machen Sie einen Spaziergang entlang der Donau-Promenade, oder ein Picknick im wunderschönen Stadtpark und noch vieles mehr. Solange Sie in Budapest sind, legen Sie sich auch ein paar Stunden zur Seite, um in einem der vielen Thermalbädern, von denen es in Budapest die meisten gibt, zu entspannen!

Wie man Budapest erreichen kann:

  • Mit Bus: von Wien nach Budapest → bis zu 16 Busabfahrten, mit der frühesten Abfahrt um 05:00h und der spätesten um 21:05h. Der Preis beträgt zwischen 9 € und 23 €.
  • Mit Zug: Es gibt bis zu 15 Abfahrten von Wien (vom Meidling, Hütteldorf und Westbahnhof) mit Ticketpreisen von 29 € bis 48 €.

6) Prag, Tschechien

Unsere Liste beenden wir mit Prag, der „Stadt der tausend Türme“, mit ihrer reichen historischen Kultur. Das wahrscheinlich bedeutendste Symbol von Prag ist die Karlsbrücke, die oft überfüllt sein kann, dank der großen Anzahl von Besuchern. Vergewissern Sie sich auch das berühmte Schloss Hradčany, die Heimat der böhmischen Könige, sowie den Altstädter Ring zu besuchen, wo Sie die eindrucksvolle astronomische Uhr sehen können. Die Uhr wurde mit beweglichen Figuren der zwölf Apostel ergänzt, die jede Stunde für eine kleine Prozession auftauchen.  Was das Essen angeht, probieren Sie die verschiedenen Würste die an den Straßenständen verkauft werden, die nicht nur sehr lecker, sondern auch preiswert sind.

Wie man Prag erreichen kann:

  • Mit Bus: von Wien nach Prag → die erste Abfahrt ist um 02:55h und die letzte um 23:55h. Der Preis der Tickets variiert zwischen 15 € und 31 €.
  • Mit Zug: Es gibt mehr als 10 Zugabfahrten vom Wiener Hauptbahnhof und der Preis für einen Einzelfahrschein beträgt 30 € (E-Tickets sind 35 €).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.