Gardaland Park

Gardaland Park

Das Gardaland ist der beliebteste Vergnügungspark in Italien. Der Park liegt im kleinen Ort Ronchi VR im nord-östlichen Teil von Italien, nur einige hundert Meter vom Gardasee entfernt. Das Gardaland können Sie mit verschiedenen Verkehrsmitteln erreichen; weiter unten können Sie eine genaue Beschreibung finden, aber zuerst führen wir ein paar nützliche Tipps für Ihren Gardaland – Besuch auf.

Gardaland Park: das sollten Sie wissen

⇒ Sie sollten es vermeiden, das Gardaland im Sommer an den Tagen zu besuchen, an denen sehr viel los ist (besonders im August, wenn ganz Italien Urlaub hat), da Sie so Ihre Zeit damit verbringen werden, in Warteschlangen zu stehen. Werktage sind meistens etwas ruhiger als das Wochenende.

Tunnel beim eingang von Gardaland

⇒ Wenn Sie eine Eintrittskarte über die Webseite des Parks mindestens 7 Tage vor Ihrem Besuch erwerben, können Sie 5-8 Euro pro Karte sparen. Das ist auch toll, weil Sie dann auch nicht in der Warteschlange am Eingang stehen müssen, um eine Eintrittskarte zu kaufen. Sie sollten aber Folgendes beachten:

  • Die Eintrittskarten müssen gedruckt werden (Sie können die Karten am Eingang für 1 Euro pro Karte drucken lassen)
  • Das Datum des Besuchs kann nicht geändert werden (auch nicht, falls es regnet)
  • Die Eintrittskarten können nicht rückerstattet werden.

⇒ Noch etwas zu den Eintrittskarten:

  • Falls Sie vorhaben, den Park zwei Tage hintereinander zu besuchen, sollten Sie eine Zweitageskarte kaufen.
  • Falls Sie als Familie mit Kindern unter 10 Jahren anreisen, können Sie eine ermäßigte Familienkarte kaufen
  • Es gibt ermäßigte Nachmittags- Eintrittskarten für den Besuch zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr

Gardaland-Eingang

⇒ Falls Sie vorhaben den Park an mehreren Tagen (nicht aufeinander folgend) während eines Kalenderjahres zu besuchen, lohnt es sich eine Saisonkarte zu kaufen, die es in den folgenden Varianten gibt: basic (unbegrenzte Eintitte + gratis Parkplatz), premium (basic + Ermäßigungen fürs Essen und freier Eintritt zu Sea Life) und VIP (premium + „Timesaver“).

⇒ Falls Sie den ganzen Tag im Park verbringen, müssen Sie mit mindestens 25 Euro pro Person für Essen und Trinken rechnen. Sie können aber auch Ihre eigene Verpflegung in z.B. einer Kühlbox mitnehmen. Auf der linken Seite des Tunnels vom Parkplatz gibt es einen Picknick- Bereich, wo Sie die Kühlbox abstellen können.

Gardaland-magic-tree

⇒ Wenn der Park öffnet, rennen die meisten Besucher sofort zu den großen Attraktionen wie z.B. dem Raptor. Das bedeutet, dass Sie 30 Minuten in der Warteschlange warten müssen. Sie können dies  umgehen, indem Sie zuerst die weniger beliebten Attraktionen besuchen und dann einige Stunden nach der Öffnung  zu den größeren zurück kommen (die Warteschlangen sind während der Mittagspause am kürzesten.

⇒ Für die Kinder gibt es bei den Attraktionen eine Größenbeschränkung (und keine Alteresbeschränkung).

⇒ Für die beliebtesten Attraktionen (dort wo man lange warten muss) gibt es die Möglichkeit einen „Timesaver“ (Express- Pass) zu kaufen. Der ermöglicht Ihnen, dass Sie nicht in den Warteschlangen warten müssen. Das ist aber nicht gerade günstig, denn jeder „Timesaver“ kostet um die 4- 5 Euro für eine Fahrt und 12 – 15 Euro für 5 Fahrten. Wie schon oben erwähnt, ist der „Timesaver“ für Besitzer der Premium Saisonkate in der Karte inbegriffen.

Raptor-Gardaland

Andere Attraktionen in der Nähe des Gardalandes

Falls Sie einige Tage in der Umgebung des Gardalandes bleiben, sollten Sie folgende Attraktionen ebenfalls in Erwägung ziehen:

Nur 3km vom Gardaland entfernt finden Sie den Movieland- Park und den Caneva Aquapark, welche früher vom demselben Unternehmen wie das Gardaland betrieben wurden, jetzt aber zu einem anderen Unternehmen gehören.

Der Movieland- Park ist ein Vergnügungspark, der auf Themen aus verschiedenen Filmen basiert. Er ist viel kleiner als das Gardaland, aber da die Attraktionen hier komplett anders sind, lohnt es sich ihn, im Rahmen eines Halbtagsausflugs, zu besuchen. Die andere Hälfte des Tages können sie im Caneva Aquapark verbringen, der zu Fuß vom Movieland- Park erreichbar ist.

Gardaland-macht spass

Anreise zum Gardaland Park:

Mit dem Auto: mit dem Wagen erreichen Sie den Vergnügungspark ziemlich einfach, da er nur 4.5km von der Ausfahrt Peschiera auf der A4/ E70 Autobahn entfernt ist. Sobald Sie die Mautstation verlassen, werden Sie die „Parchi di Gardaland“ Zeichen sehen, welche Sie direkt zum Park führen. Die Route auf den Verkehrszeichen entspricht vielleicht nicht genau der Route, welche Ihr Navigationssystem vorschlägt, da Sie das Verkehrszeichen auf eine 8km lange Route um die Stadt Peschiera del Garda führt und die kürzeste Strecke durch das Stadtzentrum ist. Falls es sehr viel Verkehr gibt, ist es besser, der auf dem Verkehrszeichen beschriebenen Route zu folgen. Falls Sie vom Norden auf der Autobahn A22/ E 45 (Brenner- Autobahn) fahren, sollten Sie die Ausfahrt „Affi Lago di garda Sud“ nehmen, von dieser Autobahnausfahrt sind es ungefähr 17km bis zum Gardaland

Mit der Bahn: man kann das Gardaland auch mit der Bahn erreichen. Der nächste Bahnhof ist der in Peschiera del Garda, welcher 2.5km vom Parkeingang entfernt ist. Es gibt häufig Züge aus der Richtung Venedig (Fahrzeit 1 Stunde 20 Minuten), aber auch aus Mailand (Fahrzeit 1 Stunde 5 Minuten). Es gibt einen Shuttle- Bus, der zwischen dem Bahnhof und dem Gardaland alle 30 Minuten während der Öffnungszeites des Parks verkehrt; der letzte Bus aus dem Park fährt 15 Minuten nachdem  der Park schließt.

Gardaland-Neptun

Mit dem Bus (inländisch): Von Verona aus können Sie den Bus Nr. 164 nehmen, welcher direkt zum Gardaland fährt. Der Bus verkehrt 10 Mal täglich (hier können Sie den Fahrplan finden). Von Brescia aus gibt es ebenfalls häufig Busse, die meisten halten am Hauptbahnhof (diese Busse werden von Arriva betrieben). Falls Sie aus anderen Orten in Italien anreisen, müssen Sie zur Zeit noch in Verona oder Brescia umsteigen, um von dort einen Bus zu nehmen. Falls Sie sich in der Umgebung des Gardasees befinden, können Sie von dort regionale Busse nehmen, die zum Park fahren.

Mit dem Bus (international): es gibt keine internationalen Busse, die zum Gardaland fahren, aber Sie haben Busse z.B. aus Zürich nach Mailand und von dort können Sie einfach zum Gardaland weiterfahren. Es gibt auch Busverbindungen zwischen Zagreb und Verona.

Mit dem Flugzeug: Der Verona Villafranca Flughafen liegt 22km vom Gardaland entfernt und der Brescia Gabriel D’Annunzio Flughafen liegt in 44km Entfernung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.