Beste Reiseziele für Alleinreisende

Alleine zu reisen wird weltweit immer beliebter. Es gibt viele Gründe, alleine zu reisen – Sie können sich mehr auf das Ziel konzentrieren, Sie können in Ihrem eigenen Tempo reisen, ohne die Vorlieben Ihres Reisebegleiters zu berücksichtigen, und Sie können die ganze Zeit alles tun, was Sie wollen. Sie haben die Freiheit, Pläne zu ändern und Ihren eigenen Rhythmus zu finden. Wenn Sie alleine unterwegs sind, werden Sie mehr Einheimische treffen und neue Freunde auf der ganzen Welt finden.

Viele Reisende sagen, dass ihre erste Alleinreise eine lebensverändernde Erfahrung war; Alle sind sich einig, dass es mehr als nur eine Reise ist, es ist ein Weg der Selbstfindung. Sie haben Zeit und Raum, um in Ruhe zu denken. Da sich keine Person neben Ihnen befindet, werden Sie auch entschlossener und selbstbewusster.

Wenn Sie ruhelose Füße haben, aber niemand mit Ihnen kommen will, informieren Sie sich in unserem Reiseführer über die besten Reiseziele für Alleinreisende!

Prag, Tschechische Republik

Prag könnte ein perfektes Ziel für jeden Alleinreisenden sein. Zu jeder Jahreszeit ist diese Stadt ein großartiger Ort zu besuchen. Alle wichtigen Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar, die öffentlichen Verkehrsmittel funktionieren hervorragend, auch Uber. Wenn Sie länger als einen Tag bleiben, sollten Sie einen Fahrausweis kaufen, der für einen Tag, drei Tage oder einen Monat erhältlich ist und unbegrenzte Fahrten und den Wechsel zwischen allen öffentlichen Verkehrsmitteln bietet. Das erste Muss auf Ihrer Liste ist die Altstadt mit ihrer erstaunlichen Architektur und Geschichte. Schließen Sie sich einem kostenlosen Rundgang an, atmen Sie die Atmosphäre der Stadt ein und vergessen Sie nicht, dem Reiseführer ein Trinkgeld zu geben, da es das einzige Gehalt ist, welches sie erhalten. Fahren Sie über die Karlsbrücke, das bekannteste Wahrzeichen von Prag. Bummeln Sie durch Mala Strana, ein sehr charmantes Viertel, und verpassen Sie nicht Trdelnik, die berühmte Zuckerbombe mit Zimt und Eiscreme. Falls Sie sich verlaufen, werden Sie wahrscheinlich einige neue interessante Sehenswürdigkeiten entdecken.

Sie haben wahrscheinlich gehört, dass Bier hier billiger ist als Wasser, und das bekannteste ist Pilsner; Repräsentative Marken sind Pilsner Urquell und Budweiser-Budvar. U Fleku ist eine der beliebtesten Kneipen der Stadt mit über 1200 Plätzen. Wenn Sie sich fragen, wo Sie übernachten sollen, gibt es viele Hostels mit cooler Atmosphäre oder gemütliche Apartments mit freundlichen Gastgebern. Die meisten sprechen Englisch, sodass Sie keine Kommunikationsprobleme haben sollten.

Berlin, Deutschland

Die Stadt Berlin ist ein perfektes Gleichgewicht zwischen Alt und Jung, Historischem und Neuzeitlichem sowie Klassischem und Modernem. Sobald Sie die Stadt betreten, spüren Sie die besondere Berliner Energie, von der alle sprechen. In der deutschen Hauptstadt stehen Kunst- und Geschichtsinstitutionen vor modernen Wolkenkratzern, und Hipster speisen häufig in Restaurants der Haute Cuisine. Die Stadt ist im Allgemeinen sicher, leicht zugänglich und erschwinglich. Die Stadt verfügt über ein ausgezeichnetes Transportsystem mit drei Tarifzonen. Das Wahrzeichen der Stadt ist das Brandenburger Tor, das die Ostseite des Tiergartens dominiert. Besuchen Sie unbedingt den Reichstag oder das Parlamentsgebäude mit seiner Glaskuppel, aber denken Sie daran, dass Sie Ihre Tour im Voraus buchen müssen. Die Gedenkstätte Berliner Mauer mit den übrigen Mauerteilen zeugt von der Vergangenheit. Ein weiteres Denkmal mit emotionalem Gewicht ist das Holocaust-Denkmal, das allen jüdischen Menschen gewidmet ist, die während des Holocaust ihr Leben verloren haben. Für alle Museumsliebhaber bietet die Museumsinsel 5 großartige Museen in Berlin sowie den Berliner Dom. Wenn Sie sich fragen, wo Sie übernachten sollen, gibt es in der Stadt viele günstige Unterkünfte und Sie können sich auch auf Couchsurfing-Gastgeber verlassen.

Amsterdam, Niederlande

Amsterdam, auch als das Venedig des Nordens bekannt, ist ein einfacher Ort, um auf eigene Faust zu reisen. Englisch ist gut gesprochen und die öffentlichen Verkehrsmittel umfassen Züge, Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen. Jedoch ist eine der schönsten Arten die Stadt zu erkunden, wenn Sie alleine mit dem Fahrrad durch die Stadt radeln. Die Stadt ist absolut sicher und hat eine Menge Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zu bieten. Das Beste, was Sie tun können, ist entlang der Kanäle zu wandern und lange Spaziergänge durch die Stadt zu unternehmen. Stadtteile die Sie auf jeden Fall erkunden sollten, sind die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörenden Jordaan und das Negen Straatjes. In Amsterdam gibt es ein Museum für fast alles, vom Wodka-Museum bis zum Rijksmuseum mit unglaublichen Kunstwerken. Das Van Gogh Museum beherbergt die größte Sammlung von Werken dieses großen Malers. Das Anne-Frank-Haus ist ein Haus und ein biografisches Museum, das Anne Frank gewidmet ist, einer jüdischen Kriegstagebuchschreiberin, die dort über zwei Jahre lang versteckt lebte. Vergessen Sie nicht, dass Amsterdam auch eine rebellischere Seite hat. Das berüchtigte Rotlichtviertel beherbergt den ältesten Beruf der Welt. Es gibt Prostituierte, die Dienstleistungen hinter dem Fenster anbieten, Sexshows und Läden, Stripclubs und vieles mehr. Es gibt keine Altersbeschränkung für Spaziergänge in der Umgebung, aber andere Arten von Unterhaltung sind nur für Erwachsene. Cannabis-Cafés sind bei Touristen und Einheimischen beliebt. Jede Jahreszeit in Amsterdam hat ihren Reiz, aber wenn Sie im Frühling dort sind, sollten Sie unbedingt die Tulpenfelder in der Umgebung besuchen.

London, Vereinigtes Königreich

London ist die Stadt, von der Sie nie genug bekommen werden. Die Hauptstadt ist reich an Aufregung, Geschichte und Kultur. Es ist ein ausgezeichnetes Alleinreiseziel, da die Einheimischen freundlich sind und Englisch sprechen. Es gibt viele Unterkunftsmöglichkeiten; private Wohneinheiten und Herbergen sind wahrscheinlich die billigsten. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind einfach zu bedienen, die U-Bahn umfasst 270 Stationen und es gibt auch Überland-, Bus-, Straßenbahn- und Flussverbindungen. Denken Sie daran, dass London zu den teuersten Städten Europas gehört, aber es gibt auch kostenlose Dinge, die Sie tun können. Erstens ist der Eintritt in alle staatlichen Museen, darunter das British Museum, das Natural History Museum, das Science Museum und viele mehr, kostenlos. Es gibt zahlreiche Parks, die Sie genießen können, darunter königliche Parks wie den Hyde Park oder den St. James Park. Sky Garden ist einer der beeindruckendsten Aussichtspunkte der Stadt und der Eintritt ist ebenfalls kostenlos. Stellen Sie einfach sicher, dass Sie Ihren Platz im Voraus buchen.

Besuchen Sie während Ihrer besichigungen den Big Ben, die Tower Bridge, den Piccadilly Circus und die St. Pauls Kathedrale. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, auf Gleis 9 ¾ in der King’s Cross Station ein Foto zu machen. Nachmittagstee ist eine bekannte Tradition und die Möglichkeiten dafür sind endlos. Ein weiteres Muss während Ihres Aufenthalts in London ist der Borough Market, der beste Ort, um sich mit leckerem Essen zu verwöhnen.

Reykjavik, Island

Island ist eines der sichersten und schönsten Länder der Welt. Reykjavik ist eine kleine Stadt mit nur 300.000 Einwohnern. Die meisten von ihnen sprechen fließend Englisch. Es besteht fast keine Chance, dass Sie auf Reisen betrogen werden oder Zeuge von Rowdys werden. Die Kriminalitätsrate ist im Allgemeinen unglaublich niedrig. Es ist teuer, aber wenn Sie in einem Hostel übernachten und frische Lebensmittel im Supermarkt kaufen, anstatt auswärts zu essen, wird Ihr Budget entlastet. Eine perfekte Tagesaktivität in Reykjavik wäre, sich ein Fahrrad auszuleihen und die Stadt damit zu erkunden. Wenn Sie sich mit Einheimischen zusammenschließen, werden sie Ihnen gerne alles zeigen. Einheimische tauchen oft in den kühlen Atlantik und später in die natürlichen heißen Pools ein. Bereiten Sie sich also auf ein unvergessliches Erlebnis vor. Essenstouren sind auch eine großartige Möglichkeit, die Stadt kennenzulernen und neue Freunde zu finden. Wenn Sie mehr von Island sehen möchten, empfehlen wir Ihnen, den Goldenen Kreis, die beliebteste Besichtigungsroute, das Naturschutzgebiet Skaftafell, die Ostfjorde und eine kleine Stadt namens Husavik zu besuchen, um Wale zu beobachten.

Lissabon, Portugal

Die Hauptstadt Portugals ist eine der schönsten Städte, die es zu entdecken gilt, und noch dazu eine der günstigsten. Die beliebteste Zeit für einen Besuch in Lissabon ist von Mai bis Oktober wegen des milden Klimas mit warmen Sommern. Die Stadt ist ziemlich sicher und die Einheimischen sind freundlich und nett. Seien Sie dennoch vorsichtig, wenn Sie überfüllte touristische Gebiete besuchen und ein Restaurant auswählen. Einige werden versuchen, Ihnen zu viel zu berechnen, und um dies zu vermeiden fragen Sie immer nach einem Menü. Die meisten Sehenswürdigkeiten sind zu Fuß erreichbar, aber es gibt auch Bus-, Straßenbahn- und U-Bahnverbindungen, die alle dasselbe Ticketsystem verwenden. Taxis sind auch eine kostengünstige Möglichkeit, sich in der Stadt fortzubewegen. Es gibt viele Gründe, sich in Lissabon zu verlieben, wie zum Beispiel die reiche Kultur und Architektur.

Fragen Sie sich, was Sie besuchen sollten? Belém ist ein Museumsviertel mit majestätischen Monumenten und atemberaubendem Flussblick. Torre de Belém ist ein Wahrzeichen Portugals und ihrer Zeit der Entdeckungen. Das Castelo de São Jorge bietet einen der besten Ausblicke auf die Stadt. Die Oldtimer-Straßenbahn 28, die die Innenstadt überquert, ist ein Muss. Besuchen Sie auf jeden Fall den Time Out Markt, da einige der besten Restaurants Lissabons hier ihre Stände haben. Da die Portugiesen für ihre Naschkatzen bekannt sind, sollten Sie Pastéis de Nata und Arte de Maçã, Pudding und Apfelkuchen probieren. Wenn Sie sich fragen, wo Sie übernachten sollen, sind Chiado und Baixa beliebte Gegenden mit einer Reihe von Unterkünften.

Florenz, Italien

Es ist kein Wunder, dass Florenz ein beliebtes Reiseziel für Touristen ist, da dieser Ort so ziemlich alles bietet, was man sich nur wünschen kann. Reiche Geschichte und Kunst, tolles Essen und Unterhaltung und insgesamt der besondere italienische Charme. Italien ist im Allgemeinen sicher, die Gewaltkriminalität ist niedrig, aber Vorsicht vor Taschendieben. Allein die Stadt lässt sich leicht erkunden, da alle Sehenswürdigkeiten zu Fuß erreichbar sind und es so viel zu sehen und zu tun gibt: die Uffizien Galerie mit einer riesigen Sammlung von Kunstwerken, die Kathedrale mit dem bemerkenswerten Dom und die Brücke Ponte Vecchio über den Arno. Mehrere Aussichtspunkte in der Stadt werden Sie umhauen, einer ist der Piazzale Michelangelo, ein Platz mit Panoramablick auf die Stadt, und andere sind die Boboli und Bardini Gärten, grüne Häfen mitten in der Stadt. Während Sie dort sind, ist italienisches Essen ein Muss. Es ist unmöglich, irgendwo auf der Welt eine bessere Pizza zu finden, und wir dürfen Pasta nicht vergessen. Bistecca Fiorentina ist ein T-Bone-Steak, die Spezialität der Region. Nach dem Abendessen oder davor – wir urteilen nicht, gönnen Sie sich ein Eis. Umfassen Sie diesen dolce far niente Geist, seien Sie sorglos und genießen Sie dieses Traumziel.

Das erste Mal alleine zu reisen mag beängstigend erscheinen, deshalb haben wir eine Liste der wichtigsten Tipps zusammengestellt, die Sie kennen müssen.

  • Kennen Sie Ihre Stärken – Denken Sie darüber nach, was Sie mehr genießen. eine große Stadt mit hellen Lichtern oder einer landschaftlich reizvolleren und ruhigeren Umgebung, und wählen Sie Ihr Reiseziel nach Ihren Wünschen.
  • Leichtes Packen – Packen Sie nur das Nötigste in Ihren Handgepäckrucksack oder Koffer. Sie können jederzeit die Kleidung waschen oder das kaufen, was Ihnen fehlt.
  • Buchen Sie sich ein Hostel – Es gibt keinen besseren Ort als ein Hostel, um unterwegs neue Leute kennenzulernen.
  • Dokumentenkopien erstellen – Es ist besser, auf Nummer sicher zu gehen. Erstellen Sie daher Kopien Ihrer Dokumente und nehmen Sie sie mit.
  • Lernen Sie ein bisschen der Landessprache – Lernen Sie ein paar Sätze, bevor Sie loslegen. Die Kenntnis der Grundlagen macht den Unterschied.
  • Früh starten – Früh aufstehen und den Tag nutzen. Sie reisen, um zu sehen, zu lernen und zu genießen. Verschwenden Sie also nicht den halben Tag im Bett.
  • Seien Sie nachts vorsichtig – Seien Sie ein verantwortungsbewusster Reisender und meiden Sie dunkle, verdächtige Orte. Wir alle wissen, dass böse Menschen nachts etwas mutiger werden. Falls Sie trinken, sollten Sie auch Ihre Grenzen kennen.
  • Gruppenreise buchen – Wenn Sie alleine reisen, werden Sie wahrscheinlich eine hochwertige Gruppenreise genießen und wahrscheinlich das gleiche Interesse mit anderen Personen an der Tour teilen.
  • Seien Sie auf der Hut, aber lassen Sie einige Fenster offen – Im Allgemeinen sind die Leute nett und hilfsbereit. Verwenden Sie den gesunden Menschenverstand und wählen Sie Ihre Gesellschaft aus, aber Vermeiden Sie nicht Menschen.
  • Bleiben Sie zu Hause mit Ihrer Familie und Ihren Freunden in Kontakt – Es ist einfach, auf Reisen alles und jeden zu vergessen, aber machen Sie Ihre Mutter glücklich und rufen Sie sie an. Darüber hinaus ist es clever, jemandem mitzuteilen, was Sie gerade tun.

Iva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.