Wie packt man richtig für eine Reise?

Für viele Menschen ist Reisen eine große Leidenschaft und wir alle mögen es, dem Alltag entfliehen zu können. Egal ob Sie sich auf Ihre erste oder hundertste Reise begeben, ist es trotzdem immer nützlich zu erfahen, wie man das Beste aus der Reise herausholen kann und trotzdem noch nach der Reise Geld übrig hat, um zu Hause die Miete und das Essen bezahlen zu können. Natürlich sind Ratschläge darüber, welche Sachen man nicht vergessen darf und wie man alles Nötige in den kleinsten Koffer packen kann (denn, seien wir ehrlich, niemand mag es viel Gepäck mit sich herumzuschleppen), immer willkomen. Hier finden Sie Ratschläge, wie man clever und ohne viel Gepäck reisen kann.

1)     Wettervorhersage

Bevor Sie sich auf die Reise machen, müssen Sie immer die Wettervorhersage für Ihr Reiseziel für den gewünschten Zeitraum überprüfen. Dies ist aus dem Grund wichtig, damit keine unnötigen Ausgaben, wie zum Beispiel Kosten für neue Kleidung, anfallen. Dies gilt vor allem für Städte wie London oder Dublin, die für ihre regnerischen Tage und die unvorhersehbaren Wetteränderungen bekannt sind.

2)     Wichtige Dokumente und Geld

Dies ist wahrscheinlich der wichtigste Teil Ihrer Reisevorbereitungen. Sie können nirgendwohin reisen, ohne Ihren Reisepass oder Ihre Identitätskarte bei sich zu haben. Bevor Sie also in ein Taxi steigen oder zum Bahnhof oder Flughafen fahren, überprüfen Sie lieber einmal zu viel, ob Sie wirklich alle benötigten Dokumente, Flugzeug- oder Buskarten und das Geld bei sich haben.

3)     Verschwenden Sie keinen Platz

Egal ob Sie einen kleinen Koffer oder einen Haufen Gepäckstücke mit sich nehmen, sollten Sie trotzdem so dicht wie möglich packen und keinen Platz verschwenden. Wenn Ihre Kleidung mehr als die Hälfte des Raums im Koffer einnimmt, haben Sie sehr wahrscheinlich zu viel eingepackt. Ein weiterer Ratschlag: Falten und rollen Sie Ihre Kleidung zusammen, denn so nimmt sie weniger Platz ein, als wenn sie zusammengefaltet ist.

4)     Das „Dreier- Gesetz“

Drei Pullover, drei Paar Socken, drei T-Shirts… halten Sie es einfach. Auf diese Weise können Sie immer ein Kleidungsstück tragen, während Sie das andere waschen. Das „Dreier- Gesetz“ müssen Sie nicht unbedingt befolgen, wenn es um Schuhe oder Hosen geht, denn die können Sie auch länger als einen Tag tragen.

5)     Unnötige Sachen

Eigentlich wissen Sie, dass Sie all diese Schuhe und Jacken überhaupt nicht brauchen. Wenn wir neue Orte besuchen, umgeben wir uns gerne mit bekannten und vertrauten Sachen, aber das ist einer der größten Fehler, den man machen kann. Denken Sie auch daran, dass Sie wahrscheinlich in Ihrem Urlaub auch noch zusätzliche Sachen, wie zum Beispiel neue Kleidung oder Mitbringsel für Freunde und Familie, kaufen werden. Versuchen Sie es also zu vermeiden, dass Sie Ihren Koffer am Ende der Reise nicht zumachen können.

6)     Dreipoliger Stromadapter

Die moderne Elektronik ist unglaublich fortgeschritten und wir sind alle mehr oder weniger von unseren Smartphones und Laptops abhängig. Aus diesem Grund brauchen wir immer eine Möglichkeit, sie aufladen zu können. Die Steckdosen sind jedoch von Land zu Land verschieden. Deshalb empfehlen wir Ihnen, einen dreipoligen Stromadapter mit sich zu nehmen. Auf diese Weise sind Sie für die meisten Länder gut gerüstet.

7)     Seien Sie entspannt beim Reisen

Die Welt heutzutage ist sehr multikulturell und bietet alles Mögliche. Sie können also alles, was Sie brauchen oder brauchen könnten, auch an Ihrem Reiseziel kaufen. Es ist nicht nötig, den Platz im Koffer für Sachen wie Shampoos oder Zahnpasta zu verschwenden, denn Sie haben die Möglichkeit, all das bei der Ankunft am Reiseziel zu kaufen. Wahrscheinlich werden Sie sogar dieselbe Marke wie zu Hause, auch im Urlaub finden können.

8)     Online Tour

Bevor Sie sich auf die Reise begeben, schauen Sie sich doch Ihr Reiseziel ein bisschen im Internet an. So können Sie herausfinden, welche Orte sehenswert sind, welches Essen gut ist und wo Sie es finden können usw. Es ist immer von Vorteil, diese Sachen im Voraus zu wissen, damit man Warteschlangen umgehen und die besten Sehenswürdigkeiten besuchen kann (außer wenn Sie es bevorzugen, auf altmodische Art und Weise herumzuwandern: mit einer Karte in der Hand und die Einheimischen um Richtung fragend).

9)     Feilschen Sie

Geben Sie nicht so viel Geld für Souveniers und Mitbringsel aus. Die Einheimischen erwarten von Ihnen, dass Sie um den Preis feilschen, weil Sie ein Schnäppchen machen wollen. Oftmals erhöhen Sie die Preise, damit Sie wiederum die Möglichkeit haben, sie herunter zu feilschen. Vermeiden Sie es auch in schicken Geschenkläden oder Boutiquen einzukaufen. Alles was Sie brauchen, finden Sie auch auf dem lokalen Markt. Nicht nur sind die Sachen dort billiger, sie sind auch authentischer.

10)  Denken Sie daran, Ihre Reise zu genießen

Zu guter Letzt eine Regel, die viele auf Reisen vergessen. Lassen Sie den Arbeitsstress zu Hause und ärgern Sie sich nicht darüber, wenn sich Ihr Flieger verspätet. Holen Sie das Beste aus Ihrer Reise heraus und genießen Sie die neue Kultur und die Menschen um sich herum. Versuchen Sie sich so gut wie möglich zu entspannen und die Reise in vollsten Zügen zu genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.